Navigation überspringenSitemap anzeigen

Schornsteinkopfbekleidungen

Ist der Schornsteinkopf, d.h. der aus dem Dach ragende Schornsteinabschnitt stark verwittert, ist das oftmals ein Zeichen dafür, das Feuchtigkeit in die Schornsteinmauerung eingedrungen ist. Diese zieht mit der Zeit bis in die Wohnräume und kann das Mauerwerk des Schornsteins baufällig machen.

Als Ursache für die Feuchtigkeit im Schornstein ist sowohl das Wetter, welches von außen gegen den Schornstein trifft, verantwortlich, als auch die Abgase der Heizungsanlagen, welche Kondenswasser enthalten und den Schornstein von innen „versotten“ lassen.

Schornsteinkopfbekleidungen schaffen hier Abhilfe. Der Schornsteinkopf wird hierfür mit einem speziellen Schornsteingerüst eingerüstet und mit einer hinterlüfteten Unterkonstruktion aus Holz versehen, diese lässt die Schornsteinmauerung wieder trocknen.

Einfassung aus Blei

Der Schornstein erhält eine Einfassung aus Blei und wird ganz nach Kundenwunsch mit verschiedenen Bekleidungen vor weiteren Witterungseinflüssen geschützt. Dafür sind sowohl Zink und Kupfer in Stehfalztechnik als auch Schiefer sehr gut geeignet.

Schornsteinkopfbekleidungen
Schornsteinkopfbekleidungen
Schornsteinkopfbekleidungen
Schornsteinkopfbekleidungen
Wir sind Ihr professioneller Ansprechpartner

Wir setzen ausschließlich auf qualitativ hochwertiges Material und ausgebildetes Personal. Hier überzeugen wir Sie mit unserem Know-how.

Zum Seitenanfang